Letztes Update am Mo, 13.05.2019 08:36

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


EU-Außenbeauftragte Mogherini bestätigt Pompeo-Besuch in Brüssel



Brüssel (APA) - EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat bestätigt, dass US-Außenminister Mike Pompeo am Montag Brüssel besuchen wird und am Rande des EU-Außenministertreffens mit Vertretern aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien über den Umgang mit dem Iran reden will. „Uns wurde in der Nacht gesagt, dass er vorhat, seine Reisepläne zu ändern“, sagte Mogherini vor Beginn des EU-Ministerrats in Brüssel.

Der US-Außenminister soll demnach am späten Vormittag eintreffen. US-Medien hatten zuvor berichtet, Pompeo wolle wegen des Konflikts um das Atomabkommen mit dem Iran seinen ursprünglich geplanten Besuch in Moskau absagen und den russischen Präsidenten Wladimir Putin stattdessen am Dienstag in Sotschi treffen.

Pompeo sei jederzeit willkommen, so Mogherini. Einen genauen Plan für Gespräche mit Pompeo gibt es laut der EU-Außenbeauftragten jedoch nicht. „Wir sind den ganzen Tag hier und werden sehen, ob und wie wir ein Treffen arrangieren können“, so Mogherini.

Sie unterstrich, dass die EU im Gegensatz zu den USA am internationalen Atomabkommen mit dem Iran festhalte. „Wir unterstützen weiterhin die volle Umsetzung des Atom-Deals“, sagte Mogherini und teilte mit, eine Unterredung mit den Ministern der EU-Vertragspartner Deutschland, Frankreich und Großbritannien zu haben.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren