Letztes Update am Mo, 13.05.2019 08:36

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ein Feuerwehrmann bei Bauernhof-Brand im Bezirk Scheibbs verletzt



Oberndorf (APA) - Beim Brand eines Bauernhofes in Oberndorf an der Melk (Bezirk Scheibbs) ist Montagfrüh ein Feuerwehrmann verletzt worden. Der Helfer erlitt leichte Verbrennungen an der Schulter und wurde ambulant im Krankenhaus behandelt, teilte Franz Resperger vom Landeskommando Niederösterreich mit. Die sechsköpfige Bewohnerfamilie des Hofes brachte sich rechtzeitig in Sicherheit.

Die Flammen brachen gegen 5.00 Uhr aus, 130 Feuerwehrmitglieder standen im Einsatz. Neben dem Wohnhaus brannte auch das Wirtschaftsgebäude. Resperger zufolge wurden mehrere Rinder aus den in Flammen stehenden Stallungen gerettet. „Einige sind aber leider verendet“, sagte der Sprecher. Der Schaden an den Gebäuden sei enorm, das erst kürzlich neu errichtete Haus der Familie sei wohl unbewohnbar, erklärte Resperger.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren