Letztes Update am Mo, 13.05.2019 09:49

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutsche Pfandbriefbank startet mit kleinem Gewinnplus ins Jahr



Bonn/München (APA/dpa) - Die Deutsche Pfandbriefbank (PBB) ist dank höherer Zinserträge mit einem kleinen Gewinnplus ins Jahr gestartet. Unter dem Strich stand im ersten Quartal ein Überschuss von 40 Mio. Euro und damit eine Million mehr als ein Jahr zuvor, wie das im MDAX gelistete Geldhaus am Montag in München mitteilte. Der Vorsteuergewinn blieb mit 48 Mio. Euro auf Vorjahresniveau.

Trotz spürbarer Abstriche im Neugeschäft peilt Vorstandschef Andreas Arndt für 2019 weiterhin einen Vorsteuergewinn von 170 bis 190 Mio. Euro an.

Die Bank konnte ihr Neugeschäft in der gewerblichen Immobilienfinanzierung zwar um 12 Prozent auf 1,9 Mrd. Euro steigern. Die durchschnittliche Bruttomarge in dem Bereich sackte jedoch spürbar ab. Das Management begründete das mit einem hohen Anteil von sehr risikoarmen Verträgen. „Für das zweite Quartal erwarten wir durch eine andere Zusammensetzung des Neugeschäfts eine deutliche Verbesserung unserer Neugeschäftsmarge“, sagte Arndt.

~ ISIN DE0008019001 WEB http://www.pfandbriefbank.com ~ APA091 2019-05-13/09:45




Kommentieren