Letztes Update am Mo, 13.05.2019 12:12

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse (Mittag) - ATX verliert 0,52 Prozent



Wien (APA) - In einem schwachen europäischen Umfeld hat sich die Wiener Börse am Montag, zu Mittag in der Verlustzone präsentiert. Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 3.035,20 Punkten errechnet, das ist ein Minus von 15,72 Punkten bzw. 0,52 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt -0,70 Prozent, FTSE-100/London +0,08 Prozent und CAC-40/Paris -0,56 Prozent.

Auch die Aussicht auf ein Comeback der deutschen Wirtschaft konnte nicht stützen. Zuletzt war sie knapp an einer Rezession vorbeigeschrammt. Dank boomender Baubranche und kauffreudiger Verbraucher rechnen die von Reuters befragten 22 Banken-Ökonomen für das erste Quartal im Schnitt mit einem Anstieg des Bruttoinlandsproduktes von 0,4 Prozent.

Mehr Aufmerksamkeit schenken die Anleger politischen Themen. Zwischen den USA und China sollen die Gespräche zwar weiter geführt werden, schreibt der Helaba-Experte Ralf Umlauf, ob es aber zu einer schnellen Einigung komme oder die Handelsgespräche gar ausgesetzt werden, sei offen.

In Wien warteten Agrana und Rosenbauer mit Geschäftszahlen auf. Der Nettogewinn des Zuckerherstellers sank 2018/19 auf 30,4 Mio. Euro nach 142,6 Mio. Euro zuvor. Die Agrana-Aktien fielen um 1,54 Prozent auf 19,18 Euro. Der Feuerwehrgerätehersteller Rosenbauer erreichte im ersten Quartal ein Umsatzplus aber weniger Gewinn. Die Rosenbauer-Titel tendierten unbewegt bei 43,00 Euro.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Daneben dürften steigende Ölpreise die Aktien von OMV und Schoeller-Bleckmann angetrieben haben. Die Aktien des heimische Öl-Konzerns OMV stiegen um 1,11 Prozent an die Spitze des ATX. Die Papiere des Ölfeldausrüstern legten ebenfalls um 0,27 Prozent zu.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX kurz nach Sitzungsbeginn bei 3.051,90 Punkten, das Tagestief lag gegen 10.00 Uhr bei 3.021,94 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 0,50 Prozent tiefer bei 1.532,49 Punkten. Im prime market zeigten sich fünf Titel mit höheren Kursen, 28 mit tieferen und zwei unverändert. In zwei Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 853.689 (Vortag: 946.068) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 22,95 (26,66) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher voestalpine mit 161.708 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 4,20 Mio. Euro entspricht.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA217 2019-05-13/12:09




Kommentieren