Letztes Update am Mo, 13.05.2019 16:40

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Basketball: NBA-Star Porzingis bei Schlägerei in Lettland verletzt



Dallas (Texas)/Liepaja (APA/AFP/dpa) - Basketball-Star Kristaps Porzingis ist nach Angaben seines NBA-Clubs Dallas Mavericks am Wochenende in eine handfeste Auseinandersetzung in seiner lettischen Heimatstadt Liepaja verwickelt worden. Auf einem Twitter-Video war der 23-jährige Forward-Center auf der Straße in einem zerrissenen T-Shirt und mit einer blutenden Wunde über dem rechten Auge zu sehen.

„Nach unserem Verständnis ist Kristaps außerhalb eines Clubs überfallen und angegriffen worden“, teilten die „Mavs“ am Sonntag mit, ohne weitere Einzelheiten zu nennen. Der NBA-Club untersuche den Vorfall, hieß es weiter. Die lettische Polizei teilte indes mit, ein Ermittlungsverfahren eingeleitet zu haben und dass zwei Verdächtige in einem Krankenhaus behandelt würden.

Porzingis gab an, von einer Gruppe russischsprachiger Knicks-Fans angegriffen worden zu sein. „Sie haben mich zuerst geschlagen, dann wurde ich von einem Stuhl getroffen, der nach mir geworfen wurde. Aber es ist alles in Ordnung“, betonte der 2,21-Meter-Hüne, dass er keine nennenswerten Verletzungen erlitten habe.

Porzingis war Ende Jänner im Zuge eines Tauschgeschäfts von den New York Knicks von Dallas verpflichtet worden, hat aber seither für die Mavericks noch kein Spiel bestritten, da er nach einem im Vorjahr erlittenen Kreuzbandriss behutsam aufgebaut werden soll. Auch steht noch nicht fest, ob er bei Dallas bleibt, weil er im Sommer „Restricted Free Agent“ wird.

Erst Ende März war Porzingis wegen Vergewaltigungsvorwürfen in die Schlagzeilen geraten, wies diese aber „unmissverständlich“ zurück. Sein Anwalt sprach in diesem Zusammenhang sogar von einem „Erpressungsversuch“ der Frau, den man der Polizei im Dezember 2018 gemeldet habe.




Kommentieren