Letztes Update am Mo, 13.05.2019 20:43

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


New Yorker U-Bahn-Tickets erinnern an Helden von 9/11



~ --------------------------------------------------------------------- KORREKTUR-HINWEIS In APA408 vom 13.05.2019 muss es im letzten Satz aufgrund einer dpa-Korrektur richtig heißen: Diese waren offiziell Ende Mai 2002 beendet worden - knapp ein Dreivierteljahr (nicht: Vierteljahr) nach dem Terrorakt von islamistischen Terroristen mit etwa 3000 Toten am 11. September 2001. --------------------------------------------------------------------- ~ New York (APA/dpa) - Knapp 18 Jahre nach dem verheerenden Anschlag auf das World Trade Center in New York („9/11“)wird an die Einsatzkräfte und Helfer künftig auf U-Bahn-Tickets erinnert. Ab Mittwoch wird der New Yorker Metro-Betreiber eine Sonderedition Zehntausender Karten an mehreren Stationen in den Umlauf bringen, wie lokale Medien berichteten.

Sie tragen Bilder von Feuerwehrleuten auf der Suche nach Überlebenden, Polizisten, Spürhunden oder anderen Helfern. Verkauft werden sollen die Tickets auch an der Station des 2014 neu eröffneten One World Trade Center. Die Aktion beginnt anlässlich des Jahrestages zum Ende der Aufräumarbeiten an „Ground Zero“. Diese waren offiziell Ende Mai 2002 beendet worden - knapp ein Dreivierteljahr nach dem Terrorakt von islamistischen Terroristen mit etwa 3.000 Toten am 11. September 2001.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren