Letztes Update am Mo, 13.05.2019 21:54

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Handball: Westwien erzwang erneutes Entscheidungsspiel gegen Hard



Maria Enzersdorf (APA) - Westwien hat im Halbfinale der Handball-Liga gegen Hard ein Entscheidungsspiel erzwungen. Die Wiener glichen die „Best-of-three“-Serie am Montag vor Heimpublikum durch ein überraschend glattes 29:22 (14:12) aus. Das entscheidende Spiel um den Einzug in das Endspiel steigt am Freitag in Hard, wo die Vorarlberger die Auftaktpartie knapp 26:25 nach Verlängerung gewonnen hatten.

Im zweiten Match in der Südstadt gaben zunächst die Gäste aus dem Ländle den Ton an. Westwien kam erst in den letzten Minuten vor der Pause stärker auf und ging nach fünf Toren in Folge mit einem 14:12-Führung in die Kabine. Diesen Vorsprung bauten die Westwiener mit Tormann Florian Kaiper als überragendem Rückhalt nach der Pause noch deutlich aus.

Auch in den vergangenen beiden Jahren waren die Halbfinalduelle der beiden Clubs über die volle Distanz gegangen, beide Male behielten die Harder die Oberhand. Der Sieger bekommt es diesmal mit Cupsieger Krems oder Titelverteidiger Fivers Margareten zu tun. Die in der Liga bisher tonangebende Kremser haben das erste Match der Serie gewonnen, das zweite steigt am Dienstag in Wien.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren