Letztes Update am Di, 14.05.2019 09:52

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Katze starb in der Oststeiermark an Giftköder



Edelsbach (APA) - Ein Giftköder dürfte die Ursache gewesen sein, weswegen eine Katze in der Oststeiermark am Sonntag eingeschläfert werden musste. Das Tier hatte im Bezirk Südoststeiermark ein Nervengift geschluckt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die elfjährige Katze wurde von ihrer Besitzerin in Edelsbach am Nachmittag aus dem Haus gelassen. Eineinhalb Stunden später fand die Frau das Tier in der Hauszufahrt in Erbrochenem liegend vor. Der Tierarzt konnte der Katze nicht mehr helfen. Wie sich herausstelle, hatte sie violettes Nervengift gefressen. Die Besitzerin erstattete Anzeige gegen den unbekannten Täter.




Kommentieren