Letztes Update am Di, 14.05.2019 16:11

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Nürnberg trennt sich von Schommers - Canadi im Gespräch



Nürnberg (APA/dpa) - Der 1. FC Nürnberg setzt in der neuen Saison in der 2. Fußball-Bundesliga auf einen neuen Trainer. Nach drei Monaten endet am Samstag nach dem Auswärtsspiel in Freiburg die Amtszeit von Boris Schommers, der das Team im Februar nach der Trennung von Michael Köllner übernommen hatte. Medienberichten zufolge wird Damir Canadi vom Club als neuer Chefcoach favorisiert.

Der Wiener war zuletzt Trainer des griechischen Erstligisten Atromitos, mit dem er zweimal in Folge einen internationalen Startplatz erreichte. Aktuell ist Canadi, der von November 2016 bis April 2017 Rapid betreut hatte, vertragslos.

Schommers war Interimscoach, sein Wunsch auf eine Beförderung erfüllte sich nicht. Wie der „Club“ am Dienstag mitteilte, hatte Sportvorstand Robert Palikuca Schommers einen Anschlussvertrag im Verein zugesichert. „Leider hat sich Boris gegen diese Möglichkeit entschieden, weil er seine Zukunft beim Club mit der Position des Cheftrainers verknüpft hat“, sagte Palikuca. Seit dem 0:4 am Samstag am vorletzten Spieltag gegen Mönchengladbach steht Nürnberg als Absteiger aus der Bundesliga fest.




Kommentieren