Letztes Update am Di, 14.05.2019 16:35

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kandidaten für Präsidentenwahl in Lettland nominiert



Riga (APA/dpa) - Zur Präsidentenwahl im EU- und NATO-Land Lettland am 29. Mai werden drei Kandidaten antreten. Dies teilte das Parlament in Riga nach Ablauf der Bewerbungsfrist am Dienstag der Agentur Leta zufolge mit.

Die Regierungskoalition nominierte demnach Egils Levits, einen Richter des Europäischen Gerichtshofs, als Bewerber für das höchste Staatsamt. Er gilt als aussichtsreichster Anwärter auf die Nachfolge von Staatschef Raimonds Vejonis, der auf eine zweite Amtszeit verzichtet und im Juli aus dem Amt scheidet.

Das oppositionelle Bündnis der Bauern und Grünen schickt den staatlichen Ombudsmann Juris Jansons ins Rennen. Mehrere abtrünnige Mitglieder der Regierungspartei KPV LV stellten zudem den Abgeordneten Didzis Smits als Kandidaten auf.

In Lettland wird das Staatsoberhaupt mit weitgehend repräsentativen Aufgaben durch die 100 Abgeordneten der Volksvertretung Saeima bestimmt.




Kommentieren