Letztes Update am Di, 14.05.2019 20:30

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Pompeo warnt Russland vor Einmischung in Wahl 2020



Sotschi/Washington (APA/dpa) - US-Außenminister Mike Pompeo hat seinen russischen Kollegen Sergej Lawrow bei einem Treffen in Sotschi vor einer Einmischung in die US-Präsidentenwahl im kommenden Jahr gewarnt.

„Wenn die Russen sich in dieser Hinsicht engagieren würden 2020, dann würde das unser Verhältnis in eine noch schlimmere Lage bringen als ohnehin schon“, sagte Pompeo am Dienstag bei der gemeinsamen Pressekonferenz am Schwarzen Meer.

Russland hat die oft erhobenen Vorwürfe einer Einmischung in Wahlen anderer Länder stets zurückgewiesen und immer wieder auch Beweise verlangt für solche Anschuldigungen.

„Einmischung in amerikanische Wahlen ist inakzeptabel“, sagte er. „Wir würden das nicht tolerieren.“ Die Abstimmungen seien heilig und müssten frei und fair bleiben, betonte Pompeo. Zugleich warf Lawrow seinem Gast vor, die USA würden sich von jeher in die inneren Angelegenheiten anderer Länder einmischen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren