Letztes Update am Mi, 15.05.2019 00:37

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Eishockey: Österreich unterlag Schweiz 2 - Meinungen



Bratislava (APA) - Meinungen zu Schweiz - Österreich (4:0):

Roger Bader (Teamchef Österreich): „Eine Niederlage schmerzt immer. Niemand verliert gerne, vielleicht ich gegen die Schweiz noch weniger. Man muss sehen, dass auf der anderen Seite fünf NHL-Spieler stehen, die dort im ersten oder zweiten Block spielen. Von daher ist es nicht ungewöhnlich, dass wir 0:4 verlieren, das zeigt die Realität, den Unterschied zwischen diesen zwei Mannschaften. Wir hatten viele Phasen, wo wir gut dagegen gehalten haben, unsere Unterzahl fand ich sensationell gut. Baumgartner hat für einen 19-Jährigen sensationell gespielt.“

Benjamin Baumgartner (WM-Debütant): „Wir hätten uns mehr erwartet. Es war ein Gegner, mit dem wir besser mithalten hätten können. Defensiv haben wir zu viele Fehler gemacht, vorne zu wenig Druck auf das Tor. Wir waren auch ein bisschen undiszipliniert, müssen schauen, dass wir das in den Griff bekommen für die nächsten Partien. Persönlich habe mich gleich wohlgefühlt, mich dem Tempo angepasst.“

Dominique Heinrich: „Bitter. Das Spiel war nicht unbedingt unser bestes. Wir haben viel zu viele Scheiben hergegeben und Strafen genommen und selbst im Powerplay keine Tore gemacht. Ich glaube, dass mehr drin gewesen wäre wenn wir besser gespielt hätten.“




Kommentieren