Letztes Update am Mi, 15.05.2019 09:16

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Börse Tokio schließt befestigt, Nikkei-225 plus 0,58 Prozent



Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt ist am Mittwoch mit Zuwächsen aus dem Handel gegangen. Marktteilnehmer verwiesen auf einen Erholungsschub nach den jüngsten Verlusten wegen des eskalierenden Handelsstreits zwischen den USA und China. Nun seien die Hoffnungen auf eine Beilegung des Konfliktes wieder etwas gestiegen und dies wurde an den Aktienbörsen positiv aufgenommen.

Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 121,33 Punkten oder 0,58 Prozent bei 21.188,56 Zählern, nachdem er am Vortag noch auf ein 3-Monatstief gefallen war. Der Topix Index stieg um 9,17 Punkte oder 0,60 Prozent auf 1.544,15 Einheiten. 1.341 Kursgewinnern standen 710 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 65 Titel.

Auf Unternehmensebene zog Nissan Motor mit einer Ergebnisvorlage die Aufmerksamkeit der Anleger auf sich. Der Autohersteller erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 den niedrigsten Gewinn in elf Jahren und die Nissan-Aktie reagierte daraufhin mit einem satten Abschlag von 6,5 Prozent.

Deutlich zulegen konnten hingegen die Sony-Anteilsscheine mit plus vier Prozent. An die Spitze der Kursliste kletterten Mitsubishi Estate mit plus 9,2 Prozent. Yokohama Rubber verteuerten sich um 4,9 Prozent.

Die Titel der Credit Saison rutschten hingegen um neun Prozent ab. Bei Takeda Pharmaceutical gab es einen Kursverlust von 7,8 Prozent zu sehen.

~ ISIN XC0009692440 ~ APA100 2019-05-15/09:14




Kommentieren