Letztes Update am Mi, 15.05.2019 12:22

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


BÖRSENFLASH - RBI-Aktie gibt nach Zahlen um 4,9 Prozent nach



Wien (APA) - Die Aktien der Raiffeisen Bank International (RBI) haben am Mittwoch zu Mittag nach Quartalszahlen deutlich negativ tendiert. Die RBI-Titel fielen an der Wiener Börse gegen 12.00 Uhr um 4,9 Prozent auf 21,52 Euro. Wie Raiffeisen in der Früh mitteilte, ist die Bank im ersten Quartal zwar gewachsen, ihr Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum allerdings von 399 Mio. Euro auf 226 Mio. Euro gesunken.

Der Gewinnrückgang wurde hauptsächlich mit Sondereffekten erklärt. Unter anderem wirkten sich eine Veränderung der Risikokosten um 92 Mio. Euro nach Nettoauflösungen im ersten Quartal 2018, negative Bewertungsergebnisse aus Hedging und der Verkauf des Polen-Kernbankgeschäfts negativ aus. Im Vorfeld der Zahlenvorlage hatten Analysten der Erste Group diese Faktoren bereits im Blick und einen Rückgang des Gewinns bei Raiffeisen erwartet, die Gewinnprognose war allerdings etwas höher ausgefallen.

Die Kredite sind konzernweit, auch in Österreich, gewachsen. Die Forderungen an Kunden stiegen insgesamt um 5,8 Prozent auf 85,53 Mrd. Euro. Der Zinsüberschuss blieb trotz des Verkaufs in Polen mit 825 Mio. Euro nahezu stabil im Jahresvergleich. Ohne Berücksichtigung Polens wäre dieser im Jahresvergleich um rund 8 Prozent gestiegen, hieß es von der Großbank.

~ ISIN AT0000606306 WEB http://www.rbinternational.com/ ~ APA237 2019-05-15/12:17




Kommentieren