Letztes Update am Mi, 15.05.2019 14:48

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Krankenkassen - Teiber sieht Befürchtungen durch Reform bestätigt



Wien (APA) - Angesichts des prognostizierten Defizits von 83 Millionen Euro für die Krankenkassen für heuer sieht die Vorsitzende der Privatangestellten-Gewerkschaft, Barbara Teiber, ihre Befürchtungen im Zusammenhang mit der Zusammenlegung der Kassen bestätigt. „Es passiert genau das, wovor wir immer gewarnt haben“, sagte Teiber in einer Aussendung.

„Früher oder später werden diese massiven finanziellen Belastungen zu Leistungskürzungen oder allgemeinen Selbstbehalten führen. Profiteure sind dann die Freunde des Bundeskanzlers in den Privatversicherungen“, meinte Teiber, die als Arbeitnehmer-Vertreterin im Verwaltungsrat der neu geschaffenen Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) sitzt.




Kommentieren