Letztes Update am Mi, 15.05.2019 17:31

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Budapester Börse schließt auf Erholungskurs



Budapest (APA) - Die Budapester Börse ist am Mittwoch etwas fester aus dem Handel gegangen. Nach mehreren Verlusttagen setzt der ungarische Aktienmarkt damit zur Erholung an. Der Leitindex BUX gewann 0,52 Prozent auf 40.291,35 Einheiten. Das Handelsvolumen belief sich auf 13,4 (zuletzt: 21,6) Mrd. ungarische Forint.

Auch an den Märkten in Europa und den USA glätten sich die Wogen. Obwohl der Handelskonflikt zwischen den USA und China weiter brodelt, zeigen sich Anleger relativ gelassen.

Zusätzliche Unterstützung lieferten Konjunkturdaten. Ungarns Wirtschaft wuchs im ersten Quartal 2019 um 5,3 Prozent. Damit gewann die Wirtschaft an Fahrtwind, denn im Schlussquartal wurde eine Wachstumsrate von nur 5,1 Prozent verzeichnet.

Vor allem Aufschläge bei der OTP-Aktien stützten den BUX. Die schwergewichtigen Papiere der Bank stiegen um 1,33 Prozent. Auch die Titel des Mineralölkonzerns MOL legten um 0,44 Prozent zu.

Hingegen bauten die MTelekom ihre Vortagesverluste weiter aus. Sie rutschten um 0,47 Prozent ab. Die Pharma-Titel von Richter bewegten sich nicht vom Fleck.

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt MTelekom 428 430 MOL 3.196 3.182 OTP Bank 12.210 12.050 Gedeon Richter 5.125 5.125 ~

~ ISIN XC0009655090 ~ APA473 2019-05-15/17:27




Kommentieren