Letztes Update am Mi, 15.05.2019 18:28

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Alkolenker flüchtete in Vorarlberg nach Unfall



Bregenz (APA) - Ein 39-jähriger Alkolenker ist am Mittwochvormittag in Schwarzenberg (Bregenzerwald) nach einem Unfall ohne andere Beteiligte vom Unfallort geflüchtet. Nach einer intensiven Suchaktion mit Hund und Hubschrauber wurde der 39-Jährige schließlich entdeckt. Erneut ergriff er die Flucht, er wurde aber rasch von der Polizei gefasst. Ein Alkotest ergab 1,8 Promille Blutalkoholgehalt.

Der Pkw-Lenker aus dem Bregenzerwald fuhr gegen 9.40 Uhr in Schlangenlinien in Richtung Dornbirn. In einer Rechtskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn, stieß gegen die Gehsteigkante und schrammte mehrere Meter an einer Steinmauer entlang. Schließlich ließ der 39-Jährige, der unverletzt geblieben war, den schwerbeschädigten Wagen am Straßenrand stehen. Als die Polizei am Unfallort eintraf, hatte sich der Mann bereits vom Pkw entfernt, woraufhin die Suchaktion eingeleitet wurde.

Gegen 12.45 Uhr wurde der 39-Jährige auch nach Hinweisen aus der Bevölkerung in der Parzelle Moos gesichtet. Er gab an, sich an nichts mehr erinnern zu können. Der Mann wird bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.




Kommentieren