Letztes Update am Do, 16.05.2019 10:18

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


35-Jähriger unter Betrugsverdacht in St. Pölten in Haft



St. Pölten/Tulln (APA) - Niederösterreichische Ermittler haben einen 35-Jährigen unter Betrugsverdacht festgenommen. Der Mann soll ausgeborgte Arbeitsmaschinen, Autos und einen Kfz-Anhänger nicht zurückgebracht, sondern verkauft haben, teilte die Landespolizeidirektion am Donnerstag mit. Der Beschuldigte wurde in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert.

Der serbische Staatsbürger soll die ihm zur Last gelegten Tathandlungen von November 2018 bis April 2019 gesetzt haben. Er war umfassend geständig. Die Arbeitsmaschinen, Kfz und den Anhänger habe er demnach in der Slowakei und in Serbien verkauft, so die Polizei.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren