Letztes Update am Do, 16.05.2019 12:55

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Serbien erhielt im ersten Quartal 1,2 Mrd. Euro Auslandsinvestitionen



Belgrad (APA) - Die ausländischen Direktinvestitionen (FDI) in Serbien sind im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 14 Prozent auf 1,2 Mrd. Euro gestiegen. Das gab die serbische Notenbank am Donnerstag bekannt. Die serbische Wirtschaft ist im Jahresabstand um 2,3 Prozent gewachsen, berichtete die Tageszeitung „Danas“ unter Verweis auf Zahlen der Notenbank.

Die früheren Wachstumsprognosen der Notenbank für diese Zeitspanne hatten sich zwischen 1,5 und 1,8 Prozent bewegt. Bis Jahresende wird mit einer 3,5-prozentigen BIP-Zunahme gerechnet. Im Vorjahr waren es 4,4 Prozent.




Kommentieren