Letztes Update am Do, 16.05.2019 14:17

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bericht: US-Außenminister Pompeo holt Berlin-Besuch am 31. Mai nach



Berlin (APA/AFP) - US-Außenminister Mike Pompeo wird einem Bericht zufolge seinen kurzfristig geplatzten Berlin-Besuch am 31. Mai nachholen. Das sagte der deutsche Außenminister Maas (SPD) laut Teilnehmern in einer Sitzung des Auswärtigen Ausschusses des Bundestags, wie der „Tagesspiegel“ am Donnerstag berichtete. Das Auswärtige Amt wollte zu dem Bericht keine Stellung nehmen.

Ob auch ein Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geplant ist, stand zunächst nicht fest. Eine Sprecherin der Bundesregierung sagte lediglich, die Termine der Kanzlerin würden jeweils in der Vorwoche bekannt gegeben. Merkel ist am 30. Mai zu Gast an der Harvard-Universität in den USA.

Pompeo hatte eigentlich am Dienstag vergangener Woche nach Berlin kommen wollen. Geplant waren Treffen mit Maas und Merkel. Der Besuch wurde jedoch wenige Stunden zuvor abgesagt. Als Grund nannte die US-Botschaft in Berlin „dringende Angelegenheiten“. Pompeo flog stattdessen in die irakische Hauptstadt Bagdad.

Nach der Absage teilte das Auswärtige Amt mit, beide Seiten wollten schnell einen neuen Termin finden. Maas traf Pompeo zudem am Montag dieser Woche, als der US-Politiker zum EU-Außenministertreffen nach Brüssel reiste.




Kommentieren