Letztes Update am Do, 16.05.2019 15:48

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Handball: Bilyk und Bauer in Kiel um Gewinn des EHF-Cups



Kiel (APA/dpa) - Für die österreichischen Handball-Teamspieler Nikola Bilyk und Thomas Bauer geht es am Freitag und Samstag um den Gewinn des EHF-Cups. Bilyk trifft mit Final-Four-Veranstalter THW Kiel am Freitag (18.45 Uhr) im Semifinale auf den dänischen Club TTH Holsebro. Porto-Tormann Bauer bekommt es ab 20.45 Uhr (jeweils live DAZN) mit den Füchsen Berlin zu tun.

Die lokalen Fans hoffen natürlich auf ein deutsches Endspiel (Samstag, 20.45), es könnte aber eben auch ein österreichisches Duell geben. Die Kieler sind auch Titelfavorit, bei drei Antreten in diesem Bewerb wurde jedes Mal das Finale erreicht und gewonnen (1998, 2002, 2004). Wie die Kieler hat aber auch Außenseiter Porto den Weg ins Final Four ungeschlagen gemeistert, auf der Abschussliste stand u.a. der SC Magdeburg von ÖHB-Flügel Robert Weber. Die Berliner wiederum sind Titelverteidiger.

Dass einer der beiden deutschen Clubs den Titel holt, ist statistisch gesehen sehr wahrscheinlich - das war in den vergangenen 15 Jahren 14-mal der Fall. Der bis dato letzte nicht-deutsche Gewinner war 2014 Pick Szeged.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren