Letztes Update am Do, 16.05.2019 16:12

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Börsen zur Eröffnung mit Gewinnen



New York (APA) - Die US-Börsen haben sich am Donnerstag kurz nach Handelsbeginn mit Gewinnen gezeigt. Gegen 15.45 Uhr stieg der Dow Jones Industrial Index um 177,14 Einheiten oder 0,69 Prozent auf 25.825,16 Zähler. Der S&P-500 Index legte ebenfalls um 20,93 Punkte oder 0,73 Prozent auf 2.871,89 Zähler zu. Der Nasdaq Composite Index gewann um 51,77 Punkte oder 0,66 Prozent auf 7.873,92 Einheiten.

Während der Handelskonflikt zwischen China und den Vereinigten Staaten nach wie vor die Märkte dominiert, konnten in den USA am heutigen Handelstag Konjunkturdaten überzeugen. So hellte sich das Geschäftsklima in der Region Philadelphia im Mai stärker auf als erwartet. Der Indikator der regionalen Notenbank (Philly-Fed-Index) stieg von 8,5 Punkten im Vormonat auf 16,6 Zähler, wie die regionale Zentralbank mitteilte. Analysten hatten im Mittel einen geringfügigen Anstieg auf 9,0 Punkte erwartet. Zudem sank die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe stärker als gedacht.

Unterdessen lies US-Präsident Donald Trump einen nationalen Notstand in der Telekommunikation ausrufen. Unternehmen seines Landes ist demnach per Dekret die Nutzung von Telekommunikationstechnik, die als Risiko für die nationale Sicherheit der USA eingestuft wird, untersagt. Huawei gilt als Hauptziel dieser Maßnahme. Ein Vertreter des Weißen Hauses erklärte zwar, die Maßnahme richte sich nicht gegen ein bestimmtes Land oder Unternehmen. Es gilt aber als sicher, dass die Debatte um mögliche Gefahren für die Cybersicherheit durch Huawei-Technik hinter Trumps Dekret steckt.

Unter den einzigen zwei Kursverlierern im Dow Jones platzierten sich zu Handelsbeginn die Anteilsscheine von Apple mit minus 0,64 Prozent am unteren Ende der Kurstafel. Die Titel des Multi-Technologiekonzerns 3M gaben 0,25 Prozent ab.

Auf Unternehmensseite rückten in den USA zudem Walmart und Cisco mit Zahlenvorlagen zum ersten Quartal in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Walmart war im ersten Jahresviertel dank guter Geschäfte sowohl im stationären als auch im Onlinehandel moderat gewachsen. Zudem lag das bereinigte Ergebnis je Aktie deutlich über den Erwartungen der Analysten. Walmart-Papiere verteuerten sich daraufhin im Eröffnungshandel um 3,06 Prozent.

Der Netzwerk-Spezialist Cisco blickt nach einem guten Quartal etwas zuversichtlicher als erwartet auf das laufende Jahresviertel. Cisco-Aktien schossen im Frühhandel mit plus 5,42 Prozent an die Spitze des Dow Jones.

~ ISIN US2605661048 US6311011026 US78378X1072 ~ APA421 2019-05-16/16:08




Kommentieren