Letztes Update am Do, 16.05.2019 16:37

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zyklone in Mosambik - Hunderttausende Kinder geimpft



Maputo/Beira (APA) - Nach den verheerenden Zyklonen „Idai“ und „Kenneth“ sind in Mosambik in den vergangenen Wochen hunderttausende Kinder geimpft und mit Vitamin-A-Präparaten versorgt worden. Das UN-Kinderhilfswerk Unicef hat gemeinsam mit seinen Partnern, darunter der WHO, Cholera-Präventionsarbeit in den 21 am stärksten betroffenen Regionen in Mosambik intensiviert, hieß es in einer Aussendung am Donnerstag.

Bis heute wurden mehr als 700.000 Kinder in Mosambik gegen Polio und mehr als 650.000 Kinder gegen Masern und Röteln geimpft. Die Teams erreichten auch fast 700.000 Kinder mit Vitamin-A-Präparaten und entwurmten mehr als 550.000 Kinder. Über 650.000 jugendliche Mädchen erhielten Eisen- und Folsäure-Präparate und fast 700.000 Kinder wurden auf Unterernährung untersucht.




Kommentieren