Letztes Update am Do, 16.05.2019 18:50

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Börse London schließt mit Aufschlägen



London (APA) - Der Londoner Aktienmarkt hat am Donnerstag mit Aufschlägen geschlossen. Der FTSE-100 Index ging um 56,56 Einheiten oder 0,78 Prozent höher bei 7.353,51 Punkten aus dem Handel. Unter den im Leitindex gelisteten Titeln standen sich 75 Gewinner und 26 Verlierer gegenüber. Keine Titel schlossen unverändert.

An der Spitze im Londoner „Footsie“ platzierten sich die Titel des Finanzdienstleisters Hargreaves Lansdown mit einem Plus von 3,84 Prozent. An der Londoner Börse rückten am heutigen Handelstag zudem frische Quartalszahlen von Burberry und Thomas Cook in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Der britische Modekonzern Burberry hat in dem Ende März abgelaufenen Bilanzjahr mehr verdient und sieht sich mit seinem Konzernumbau und der Konzentration auf das Luxus-Segment auf Kurs. Bei stagnierenden Erlösen in Höhe von 2,72 Mrd. Pfund (3,1 Mrd. Euro) kletterte der operative Gewinn um 7 Prozent auf 437 Mio. Pfund. Die Burberry-Aktien bildeten im Späthandel mit einem Abschlag von rund 6 Prozent das Schlusslicht im Londoner Leitindex.

Darüber hinaus verzeichnete der britische Reiseveranstalter Thomas Cook im Winterhalbjahr bis Ende März einen Nettoverlust von knapp 1,5 Mrd. Pfund. Das Brexit-Chaos und ein schwieriges Sommergeschäft setzen das Unternehmen vor dem Verkauf seiner Fluggesellschaften heftig unter Druck. Eine milliardenschwere Sonderabschreibung auf mehrere britische Veranstaltermarken belastete zusätzlich. Die Anteilsscheine des Reiseveranstalters gaben im Späthandel satte 14,72 Prozent ab.

Die EU-Kommission hat fünf Großbanken wegen der Manipulation des Devisenhandels bestraft. Die Wettbewerbshüter verhängten eine Geldstrafe von insgesamt 1,07 Mrd. Euro gegen Barclays, Royal Bank of Scotland, Citigroup, JPMorgan und die japanische MUFG, teilte die Kommission am Donnerstag mit. Trotz allem verteuerten sich im Späthandel an der Londoner Börse Barclays um 0,42 Prozent. Die Anteilsscheine der Royal Bank of Scotland gewannen 0,74 Prozent.

~ ISIN GB0001383545 ~ APA504 2019-05-16/18:47




Kommentieren