Letztes Update am Do, 16.05.2019 19:08

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Papst entlässt spanischen Priester aus dem Klerikerstand



Ciudad Real (APA) - Angesichts schwerwiegender Missbrauchsvorwürfe hat Papst Franziskus einen spanischen Priester aus dem Klerikerstand entlassen. Wie die Diözese Ciudad Real mitteilte, ist die Entscheidung, die „zum Wohle der Kirche“ erfolgt sei, unanfechtbar. Die gesamte katholische Gemeinde der Diözese Ciudad Real stehe an der Seite der Opfer, hieß es laut Kathpress am Donnerstag.

Dem Betroffenen wird vorgeworfen, mehrere Minderjährige in einem Priesterseminar missbraucht zu haben. Nach Angaben seiner Diözese war ihm in einem kirchenrechtlichen Verfahren bereits ein zurückgezogenes Leben im Kloster auferlegt worden. Daran habe sich der Mann jedoch nicht gehalten. In einem Prozess vor einem weltlichen Gericht droht ihm nun eine mehrjährige Gefängnisstrafe.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren