Letztes Update am Fr, 17.05.2019 08:26

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Leichter als daheim: Mexiko erlaubt Homoehe in allen Konsulaten



Mexiko-Stadt (APA/dpa) - Gleichgeschlechtliche Paare aus Mexiko können künftig weltweit in allen Konsulaten des Landes heiraten. Daheim ist das nur begrenzt möglich.

„Von jetzt an können alle mexikanischen Konsulate Trauungen von zwei mexikanischen Bürgern vornehmen, unabhängig von deren Geschlecht“, heißt es in einer Mitteilung des Außenministeriums vom Donnerstag (Ortszeit), das dabei auch an den Internationalen Tag gegen Homophobie am 17. Mai erinnert. Außenminister Marcelo Ebrard sagte auf Twitter, dass es darum gehe, Diskriminierungen zu beseitigen.

Im katholisch geprägten Mexiko ist die Homoehe bisher nur in 16 von 32 Bundesstaaten möglich. Eine nationale Gesetzgebung fehlt. Eine Gesetzesinitiative des früheren Präsidenten Enrique Peña Nieto (2012-2018) scheiterte vor drei Jahren im Parlament.




Kommentieren