Letztes Update am Fr, 17.05.2019 10:23

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Acht afghanische Polizisten bei NATO-Luftangriff getötet



Kabul (APA/dpa) - Bei einem Luftangriff der NATO-Afghanistan-Mission „Resolute Support“ (RS) sind in der Südprovinz Helmand mindestens acht afghanische Polizisten getötet worden. Mindestens zehn weitere Beamten seien bei dem Vorfall entlang der Straße zwischen Helmand und Kandahar verletzt worden, sagte der Sprecher des Provinzgouverneurs, Omar Swak, am Freitag.

Die NATO-Luftwaffe habe zu dem Zeitpunkt die radikalislamischen Taliban in der Gegend attackiert. Wie es zu dem Zwischenfall gekommen sei, werde noch untersucht. Die NATO-Mission äußerte sich zunächst nicht dazu.

In Afghanistan fallen Zivilisten und Angehörige der Streitkräfte häufig unkoordinierten Luftschlägen und fehlerhaften Informationen der Nachrichtendienste zum Opfer. Während der Gespräche zwischen der US-Regierung und den Islamisten für eine politische Lösung des andauernden Konflikts greifen afghanische und internationale Truppen immer wieder die Taliban an. Die Taliban attackieren ihrerseits fast täglich afghanische und internationale Truppen und deren Einrichtungen.

~ WEB http://www.nato.int/ ~ APA151 2019-05-17/10:19




Kommentieren