Letztes Update am Fr, 17.05.2019 14:15

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tennis: Federer musste wegen Beinverletzung Rom-Viertelfinale absagen



Rom (APA) - Tennis-Superstar Roger Federer musste am Freitag sein Antreten im Viertelfinale des Masters-1000-Turniers in Rom absagen. Der 37-jährige Schweizer, der am Vortag zwei Einzel bestritten hatte, hat eine Verletzung am rechten Bein erlitten. Damit stieg der Grieche Stefanos Tsitsipas kampflos ins Halbfinale auf.

Federer hatte am Vortag hintereinander den Portugiesen Joao Sousa und danach, nach Abwehr von zwei Matchbällen, auch den Kroaten Borna Coric besiegt. Er bestreitet dieses Jahr erstmals nach drei Jahren wieder Sandplatz-Turniere und war vergangene Woche in Madrid im Viertelfinale knapp an Dominic Thiem gescheitert. „Ich fühle mich nicht hundertprozentig fit und nach einer Besprechung mit meinem Team, habe ich beschlossen, dass ich nicht antrete“, meinte Federer laut einem von der ATP veröffentlichten Statement.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren