Letztes Update am Fr, 17.05.2019 17:11

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Prager Börse schließt knapp behauptet, PX verliert moderate 0,08%



Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Freitag knapp behauptet geschlossen. Der tschechische Leitindex PX gab moderate 0,08 Prozent auf 1.050,75 Punkte ab. Das Handelsvolumen lag bei 0,34 (Vortag: 0,37) Mrd. tschechischen Kronen.

Zum Wochenausklang drückte eine negative internationale Börsenstimmung nur wenig auf den tschechischen Aktienmarkt. International stehen vor allem die Handelsstreitigkeiten der USA mit anderen Ländern im Fokus.

In Prag überwogen bei den schwergewichteten Finanzwerten die negativen Vorzeichen. Die Titel der österreichischen Erste Group verbilligten sich um 0,66 Prozent. Bei der Moneta Money Bank gab es einen Kursverlust von 0,69 Prozent zu sehen. Komercni Banka steigerten sich hingegen um 0,47 Prozent.

Im Energiebereich ermäßigten sich CEZ um 0,38 Prozent. Die Telekomaktie O2 C.R. legte 0,40 Prozent zu. Die Papiere des Tabakunternehmens Philip Morris C.R. kamen um 0,58 Prozent zurück.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA473 2019-05-17/17:09




Kommentieren