Letztes Update am Sa, 18.05.2019 11:47

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Hunderte Pakete in Wien bestellt und abgeholt, aber nicht bezahlt



Wien (APA) - Vier Männer sollen in Wien hochpreisige Waren unter falschen Namen bestellt, abgeholt, aber nie bezahlt haben. Am Donnerstag hat die Abteilung Fremdenpolizei und Anhaltevollzug (AFA) dem Treiben der Nigerianer im Alter von 25 bis 31 Jahren ein Ende gesetzt, berichtete die Polizei am Samstag.

Den Verdächtigen war es gelungen, die Pakete aus den entsprechenden Shops anzuholen. In der Wohnung eines Mannes waren nicht weniger als 250 noch teils originalverpackte Produkte wie Handys, Laptops und Bekleidung gebunkert. Diese Gegenstände wurden sichergestellt. Zwei der vier mutmaßlichen gewerbsmäßigen Betrüger befinden sich in Haft.




Kommentieren