Letztes Update am Sa, 18.05.2019 13:15

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zwei schwere Motorradunfälle in Kärnten



Reifnitz/St. Kanzian (APA) - Zwei schwere Motorradunfälle haben sich am Freitag in Kärnten ereignet. In Reifnitz am Wörthersee wurde ein Motorradfahrer beim Zusammenstoß mit einem Pkw mehrere Meter durch die Luft geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Die Beifahrerin des Pkw-Lenkers wurde laut Polizei ebenfalls verletzt. Im Bezirk Völkermarkt wurde ein Biker bei einem Zusammenstoß in die Straßenböschung geschleudert.

Auf der Reifnitzer Straße geriet ein 40-Jähriger Klagenfurter bei einbrechender Dunkelheit in einer unübersichtlichen, starken Rechtskurve, mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Dabei stieß er mit dem Pkw eines 24-Lenkers aus dem oberösterreichischen Bezirk Ried im Innkreis zusammen. Durch die Wucht des Zusammenpralls flog der Biker mehrere Meter durch die Luft bevor er auf der Fahrbahn aufschlug. Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Klagenfurt geflogen. Auch die Beifahrerin des Pkw-Lenkers wurde ebenfalls ins Spital gebracht.

In St. Kanzian (Bezirk Völkermarkt) übersah ein 69-jähriger Pkw-Lenker laut Polizei ein entgegenkommendes Motorrad, das von einem 24-Jährigen aus Völkermarkt gelenkt wurde. Dieser prallte gegen die rechte hintere Heckseite und wurde in eine Straßenböschung geschleudert. Er wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Der Pensionist blieb laut Mitteilung der Polizei unverletzt, ein Alkomatentest ergab bei ihm eine leichte Alkoholisierung. Das Alkomatergebnis des Motorradfahrers war noch ausständig.




Kommentieren