Letztes Update am Sa, 18.05.2019 14:13

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Regierungskrise - Strabag will verlorene Auftragsvergaben nachprüfen



Wien (APA/Reuters) - Der Baukonzern Strabag will nach einem Enthüllungsvideo über den FPÖ-Politiker Heinz-Christian Strache die Auftragsvergaben des vergangenen Jahres noch einmal prüfen lassen. Der Strabag-Eigentümer und frühere CEO Hans Peter Haselsteiner sagte der Zeitung „Standard“, er wolle „alle Aufträge des vergangenen Jahres, die wir verloren haben“, genau analysieren.

Strache hatte nach Medienberichten einer vermeintlichen russischen Großinvestorin öffentliche Bauaufträge in Aussicht gestellt: Die Strabag werde keine staatlichen Aufträge mehr bekommen, stattdessen werde eine von der Frau zu gründende Baufirma berücksichtigt.

~ ISIN AT000000STR1 WEB http://www.strabag.com ~ APA183 2019-05-18/14:10

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren