Letztes Update am Sa, 18.05.2019 14:19

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rechtspopulisten-Treffen in Mailand - Mayer: „Gute Zusammenarbeit“



Mailand (APA) - Vor Beginn der Veranstaltung rechtspopulistischer Gruppierungen in Mailand hat der FPÖ-Europaabgeordnete Georg Mayer Vertreter einiger Gruppierungen getroffen, die sich an der neuen „Europäischen Allianz der Nationen und der Völker“ beteiligen. „Gegen alle Widrigkeiten ist es uns gelungen, eine Allianz aus Parteien aufzubauen, die gut zusammenarbeiten“, so Mayer gegenüber der APA in Mailand.

Mayer bestritt, dass es politische und ideologische Unterschiede zwischen den am Bündnis beteiligten Gruppierungen gebe. „Es ist in unserem Interesse, zusammen die EU zu ändern. Wir wollen die Bürokratie reduzieren und für mehr Wachstum sorgen“, sagte der FPÖ-Europa-Abgeordnete.

Mayer vertritt die FPÖ in Mailand anstelle des Spitzenkandidaten der Partei für die Europawahl, Harald Vilimsky, der seine Teilnahme in Mailand nach dem Eklat um das am Freitag publik gewordenen Video von FPÖ-Vizekanzler Heinz-Christian Strache abgesagt hatte. Fragen zu Straches Rücktritt wollte Mayer nicht kommentieren.

~ WEB http://www.fpoe.at ~ APA185 2019-05-18/14:16

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren