Letztes Update am Sa, 18.05.2019 15:26

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bahrain warnt aus Sicherheitsgründen vor Reisen in den Irak und Iran



Manama (APA/dpa) - Die Golfmonarchie Bahrain hat ihre Bürger aus Sicherheitsgründen aufgefordert, unverzüglich den Irak und den Iran zu verlassen. Aufgrund der instabilen Lage und der zunehmenden Spannungen in der Region warnte das Außenministerium Bahrains am Samstag in einer Mitteilung vor Reisen in die beiden Länder.

In der vergangenen Woche hatten bereits die USA Teile ihres Botschaftspersonals aus dem Irak abgezogen.

Der Iran hatte vor einer Woche angekündigt, sich nicht mehr an einzelne Vereinbarungen aus dem Atomabkommen halten zu wollen. Die USA waren bereits vor einem Jahr aus dem mühsam ausgehandelten Abkommen ausgestiegen. In der vergangenen Woche meldeten Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate Sabotageakte und Angriffe auf eine Ölpipeline und Tankschiffe.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren