Letztes Update am Sa, 18.05.2019 18:04

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Merkel hält Kroatiens Euro-Beitritt bis 2024 für realistisch



Zagreb (APA/Reuters) - Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht Kroatien auf gutem Weg in die Euro-Zone. „Die Kerndaten der Wirtschaft in Kroatien weisen in diese Richtung“, sagte sie am Samstag in Zagreb nach einem Gespräch mit Ministerpräsident Andrej Plenkovic.

Deshalb halte sie die Ziele des EU-Mitglieds Kroatien, „nämlich den Euro-Beitritt, in der nächsten Periode (...) für sehr realistisch“, sagte sie mit Blick auf die Legislaturperiode der künftigen EU-Kommission in Europa. Es gebe noch viel Arbeit. „Aber Kroatien ist auf einem guten Weg.“

Zuvor hatte Plenkovic gesagt, dass Kroatien sowohl die Euro-Einführung als auch einen Beitritt zum Schengen-Raum möchte. Dazu werde sein Land alle nötigen Reformen unternehmen. Deutschland und Kroatien mit seinen gut vier Millionen Einwohnern hatten im vergangenen Jahr nach Angaben von Merkel ein Handelsvolumen von mehr als fünf Milliarden Euro. Rund 370.000 Kroaten leben in Deutschland.




Kommentieren