Letztes Update am Sa, 18.05.2019 19:40

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


EU-Wahl - Merkel absolvierte in Kroatien ersten Wahlkampfauftritt



Wien (APA/AFP) - Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Samstag in Kroatien an der Seite von EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber (CSU) ihren ersten Auftritt im Europawahlkampf absolviert. Sie nahm in Zagreb an der Abschlussveranstaltung der kroatischen Regierungspartei HDZ zur Europawahl teil. Vor der Kundgebung war Merkel mit dem kroatischen Ministerpräsidenten Andrej Plenkovic zusammengetroffen.

Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Plenkovic forderte Merkel die europäischen Politiker auf, sich entschieden den populistischen Strömungen in Europa entgegenzustellen. Diese wollten „das Europa unserer Werte zerstören“, und „dem müssen wir uns entschieden entgegen stellen“, sagte Merkel vor Journalisten.

Zur Politik der Rechtspopulisten gehöre, „dass Minderheiten nicht geschützt werden, dass elementare Menschenrechte infrage gestellt werden, Käuflichkeit von Politik eine Rolle spielt“, sagte sie mit Verweis auf den „Ibiza-Skandal“ in Österreich, der am Mittag zum Rücktritt von Vizekanzler und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache geführt hatte.

Zur konkreten Situation der Koalition in Österreich wollte sich die Kanzlerin mit Blick auf die für den Abend angekündigte Stellungnahme des österreichischen Bundeskanzlers Sebastian Kurz (ÖVP) nicht äußern.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Es war einer von nur zwei Wahlkampfauftritten der Kanzlerin im Europawahlkampf. Einziger weiterer Termin ist die Abschlusskundgebung von CDU und CSU am 24. Mai in München.




Kommentieren