Letztes Update am Mo, 20.05.2019 15:39

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


BÖRSENFLASH - Schwache Luftfahrt-Titel belasten FACC mit minus 3,6%



Wien/Ried im Innkreis/Toulouse (APA) - Die Aktie des oberösterreichischen Luftfahrtzulieferer FACC hat am Montagnachmittag mit deutlichen Kursverlusten tendiert. Gegen 15.15 Uhr sackten die FACC-Titel an der Wiener Börse um 3,60 Prozent auf 13,66 Euro ab - nicht weit entfernt von ihrem heurigen Kurstief bei 12,38 Euro. Im Jänner hatte die Aktie noch auf 16,52 Euro zulegen können.

Einerseits präsentierte sich nicht nur die Wiener Börse, sonder auch das gesamte europäische Börsenumfeld klar im Minus. Auch die Eröffnung der Wall Street wird in der Verlustzone erwartet.

Anderseits belasteten schwache Zahlenvorlagen den Luftfahrt-Sektor. So blicken Easyjet (minus 2,87 Prozent) und Lufthansa (minus 2,06 Prozent) nach einem deutlichen Gewinnrückgang nun vorsichtig auf das laufende Jahr. Der Preiskampf in der Luftfahrtbranche, Anlaufverluste bei der übernommenen österreichischen Fluglinie Lauda (ehemals Laudamotion) sowie gestiegene Ölpreise und Kosten für Personal haben den irischen Billigflieger Ryanair im Geschäftsjahr 2018/19 stark belastet. Die Ryanair-Aktien sackten um 3,84 ab.

Außerdem räumte der US-Flugzeugbauer Boeing Fehler bei der Flugsimulationssoftware für seine Maschinen vom Typ 737 MAX ein. Boeing habe mittlerweile Korrekturen an der Software vorgenommen und die Nutzer darüber informiert. Vorbörslich gaben die Boeing-Papiere in New York um 0,71 Prozent ab.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

~ ISIN AT00000FACC2 NL0000235190 WEB http://www.facc.at

http://www.airbus-group.com ~ APA401 2019-05-20/15:37




Kommentieren