Letztes Update am Mi, 22.05.2019 17:37

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Wilmots unterschrieb Teamchef-Vertrag im Iran



Brüssel/Teheran (APA/dpa) - Marc Wilmots ist nun auch offiziell neuer iranischer Teamchef. Der 50-Jährige unterzeichnete einen Dreijahresvertrag mit Irans Fußballverband (FFI). Nach Angaben der Nachrichtenagentur Isna wurde der Vertrag am Mittwoch in Anwesenheit von FFI-Präsident Mehdi Tadsch in der iranischen Botschaft in Belgien unterschrieben. Demnach wird Wilmots den Iran bis zur WM 2022 in Katar coachen.

Für die drei Jahre soll der Belgier laut Isna fast 4,2 Millionen Euro erhalten. Bereits in der vergangenen Woche hatte Tadsch erklärt, dass Wilmots das Team leiten soll. Wilmots soll schon nächste Woche in den Iran reisen, um die Nationalmannschaft in den beiden Freundschaftsspielen gegen Syrien und Südkorea zu führen.

Zwei weitere Belgier sollen Wilmots im Iran als Assistenztrainer zur Seite stehen. Das Nationalteam war seit dem Rücktritt des Portugiesen Carlos Queiroz im Jänner dieses Jahres ohne Trainer und hat seitdem auch kein Länderspiel bestritten. Zuletzt hatte es geheißen, dass die US-Sanktionen gegen den Iran die Besiegelung des Vertrags von Wilmots verzögern.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren