Letztes Update am Do, 23.05.2019 10:56

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


China legt Beschwerde bei den USA wegen Behandlung von Huawei ein



Peking (APA/AFP) - China hat offiziell Beschwerde bei den USA über die Behandlung des Huawei-Konzerns eingelegt. Der Sprecher des Handelsministeriums in Peking sprach am Donnerstag von „wirtschaftlicher Schikane“ seitens der USA. Die beste Antwort der chinesischen Firmen darauf sei es, „weiter zu wachsen“. Peking habe offiziellen Protest in Washington eingelegt.

Die Volksrepublik geht gegen eine Entscheidung der US-Regierung vor, Huawei samt seiner Tochterfirmen auf eine schwarze Liste zu setzen. Die USA befürchten Spionage. US-Präsident Donald Trump hat zudem Unternehmen seines Landes per Dekret die Nutzung von Telekommunikationstechnik untersagt, die als Sicherheitsrisiko eingestuft wird. Als Hauptziel gilt auch hier Huawei. Seitdem reagierten zahlreiche Firmen und schränkten ihre Zusammenarbeit mit Huawei ein.

~ WEB http://www.huawei.com/ ~ APA166 2019-05-23/10:51




Kommentieren