Letztes Update am Fr, 24.05.2019 11:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


EU-Wahl - Tsipras schließt Neuwahlen in Griechenland nicht aus



Athen/EU-weit (APA/dpa) - Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras hat vorgezogene Parlamentswahlen angedeutet, falls ihm die Bürger bei der Europawahl am Sonntag kein Vertrauen schenken sollten. Die Griechen entscheiden Tsipras zufolge nicht nur über die Abgeordneten für das Europaparlament, sondern auch darüber, wie ihr Land in den kommenden Jahren regiert werden soll.

Sollten die Bürger ihm am Sonntag nicht das Vertrauen aussprechen, sei alles offen, sagte Tsipras am Freitag dem Staatsfernsehen (ERT). In Griechenland gilt die Europawahl als ein Gradmesser für die anstehenden Parlamentswahlen. Diese müssen bis spätestens Oktober stattfinden. Jüngste Umfragen zeigen, dass die Konservativen der Nea Dimokratia (ND) die Europawahl am Sonntag gewinnen könnten.




Kommentieren