Letztes Update am Di, 28.05.2019 17:29

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Brexit - May hofft auf Brexit-Kompromiss nach EU-Wahldebakel



Brüssel/London (APA) - Die britische Premierministerin Theresa May hat die Hoffnung geäußert, dass es im britischen Parlament doch noch zu einem Brexit-Kompromiss kommt. Sie hoffe, dass das Ergebnis der EU-Wahl, bei der die Brexit-Partei Sieger wurde, die anderen Parteien dazu bringe, sich darauf zu fokussieren, sagte May vor dem EU-Gipfel in Brüssel am Dienstag.

May bedauerte, dass es ihr nicht gelungen sei, zum Brexit zu „liefern“. Dies sei nun die Aufgabe für ihren Nachfolger. Das Ergebnis der Europawahl nannte sie „zutiefst enttäuschend“ für ihre Partei, auch die oppositionelle Labour habe deutliche Verluste hinnehmen müssen. In Hinblick auf die EU-Entscheidungen zu Spitzenposten kündigte May an, Großbritannien werde sich „konstruktiv“ verhalten.




Kommentieren