Letztes Update am Fr, 31.05.2019 13:57

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mindestens vier Tote bei Anschlag auf Truppen in Afghanistan



Bei einem Anschlag auf einen ausländischen Militärkonvoi in Afghanistan sind am Freitag mindestens vier Menschen getötet worden. Drei weitere Menschen wurden nach Angaben des Innenministeriums verletzt, als ein Angreifer mit einem mit Sprengstoff beladenen Auto im Osten der Hauptstadt Kabul in den Konvoi raste. Bei den Opfern handelte es sich den Angaben zufolge um Afghanen.

Erst am Donnerstag hatte sich ein Selbstmordattentäter vor der Militärakademie in Kabul in die Luft gesprengt. Dabei starben mindestens sechs Menschen. Die Jihadistenmiliz „Islamischer Staat“ (IS) nahm den Anschlag für sich in Anspruch.

Trotz der Friedensgespräche der USA mit den radikalislamischen Taliban reißt die Gewalt in Afghanistan nicht ab. Insbesondere Sicherheitskräfte wurden in den vergangenen Wochen vermehrt angegriffen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren