Letztes Update am Sa, 01.06.2019 23:04

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Liverpool besiegte Tottenham im Champions-League-Finale 2:0



Liverpool hat zum zweiten Mal nach 2005 die Fußball-Champions-League gewonnen. Der Premier-League-Vizemeister setzte sich am Samstag im rein englischen Duell mit Tottenham in Madrid 2:0 (1:0) durch. Der Ägypter Mohamed Salah brachte Liverpool schon nach 108 Sekunden durch einen Hands-Elfmeter in Führung, Divock Origi (87.) besorgte kurz vor Schluss das Endergebnis.

Zum ersten Mal hatte Liverpool 2005 die Fußball-Königsklasse gewonnen. In Istanbul gewann der Club im Endspiel gegen AC Milan nach 0:3-Pausenrückstand im Elfmeterschießen. Insgesamt war es der sechste Sieg in einem UEFA-Bewerb für Landesmeister. Für den deutschen Trainer der „Reds“, Jürgen Klopp, war es hingegen der erste Triumph auf dieser Bühne.




Kommentieren