Letztes Update am So, 02.06.2019 06:26

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Thomas Köck mit Dramatiker-Preis in Mülheim geehrt



Der österreichische Autor Thomas Köck ist zum zweiten Mal in Folge mit dem Dramatiker-Preis bei den 44. Mülheimer Theatertagen ausgezeichnet worden. Nach einer gut zweistündigen öffentlichen Jury-Debatte fiel am späten Samstagabend die Entscheidung für sein Stück „atlas“. Die Auszeichnung ist mit 15.000 Euro dotiert. Zu dem Wettbewerb waren in diesem Jahr acht Autoren geladen.

2018 hatte Köck für sein Stück „paradies spielen (abendland. ein abgesang)“ den Preis gewonnen. Der Dramatikerpreis gilt als eine der wichtigsten Auszeichnungen für Theaterautoren. Er wird seit 1976 jährlich verliehen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren