Letztes Update am So, 02.06.2019 11:34

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ermittlungen nach Arbeitsunfall mit Toten im Mostviertel



Nach einem Arbeitsunfall mit zwei Toten in Haag (Bezirk Amstetten) sind die Ermittlungen der Polizei am Sonntag im Gange gewesen. „Es sind noch Einvernahmen ausständig“, berichtete Sprecher Johann Baumschlager auf APA-Anfrage. „Wir sind in engem Kontakt mit der Staatsanwaltschaft St. Pölten.“ Zwei Saisonarbeiter waren am Samstag in einer Künette von Erde verschüttet worden und gestorben.

Die zwei 38-Jährigen hatten am späten Samstagvormittag in der Mostviertler Stadtgemeinde in einer 2,70 Meter tiefen, ungesicherten Grube Kanalrohr verlegt bzw. repariert. Auf einer Länge von rund sechs Metern löste sich Erde, die Männer aus Rumänien und der Ukraine wurden verschüttet. Sie konnten nur mehr tot geborgen werden.




Kommentieren