Letztes Update am So, 02.06.2019 16:42

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


CO-Vergiftung - Wiener Bub wurde im Badezimmer bewusstlos



Vermutlich aufgrund einer Gastherme hat am Sonntag ein Bub in Wien-Penzing eine Kohlenmonoxidvergiftung erlitten. Der 13-Jährige wurde laut Berufsrettung im Bad ohnmächtig, von der Feuerwehr geborgen und nach der Erstversorgung ins Spital geflogen. Im Badezimmer wurde eine erhöhte CO-Konzentration gemessen.

Der Bub war kurz vor 11.00 Uhr im Badezimmer bewusstlos geworden, woraufhin von Angehörigen der Notruf gewählt wurde. Beim Eintreffen der Berufsrettung war der 13-Jährige bewusstlos, kam aber nach der notfallmedizinischen Betreuung wieder zu sich. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 9 ins Krankenhaus gebracht.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren