Letztes Update am So, 02.06.2019 19:04

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Vorjahresfinalisten Marach/Pavic in Paris schon out



Die erfolgreiche Zusammenarbeit von Oliver Marach und Mate Pavic ist am Sonntag im Achtelfinale zu Ende gegangen. Das als Nummer 4 gesetzte österreichisch-kroatische Duo musste sich den aufstrebenden Deutschen Kevin Krawietz/Andreas Mies knapp mit 7:5,3:6,5:7 beugen. Marach/Pavic haben im Vorjahr das Endspiel in Roland Garros erreicht. Pavic spielt ab sofort mit dem Brasilianer Bruno Soares.

Marach/Pavic hatten 2018 die Australian Open gewonnen, den ersten Major-Titel auch für Marach, und standen 2017 im Wimbledon-Endspiel. Die beiden hatten zuletzt vor Paris noch den Titel in Genf geholt, es war ihr sechster und letzter gemeinsamer Turniersieg.




Kommentieren