Letztes Update am So, 02.06.2019 19:10

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sturm Graz trotz 0:1 im Rückspiel gegen Rapid im Europacup



Sturm Graz hat sich am Sonntag im Play-off der Fußball-Bundesliga das letzte Europacup-Ticket gesichert. Die Grazer setzten sich im Finale gegen Rapid Wien nach einem 2:1-Hinspielsieg trotz einer 0:1-Heimniederlage aufgrund der Auswärtstorregel durch. Rapid war in Graz die klar überlegene Mannschaft, der einzige Treffer resultierte aber aus einem Eigentor von Sturms Lukas Spendlhofer (43.).

Sturm startet damit Ende Juli in der 2. Runde der Europa-League-Qualifikation. Rapid ist kommende Saison wie zuletzt 2017 nicht im internationalen Geschäft vertreten.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren