Letztes Update am So, 02.06.2019 19:55

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Marathonsieg“ Wawrinkas gegen Tsitsipas - Nun gegen Federer



Im bisher spektakulärsten und längsten Match der diesjährigen Tennis-French-Open hat Ex-Paris-Triumphator Stan Wawrinka durch einen Sieg gegen Stefanos Tsitsipas das Viertelfinale erreicht. Der Schweizer Gewinner von 2015 rang den als Nummer sechs gesetzten Aufsteiger aus Griechenland am Sonntag in 5:09 Stunden mit 7:6(6),5:7,6:4,3:6,8:6 nieder.

Der 34-jährige Wawrinka trifft nun am Dienstag auf seinen Landsmann Roger Federer. Auf dem Weg zu seinem Titel vor vier Jahren hatte Wawrinka den 20-fachen Grand-Slam-Champion im Viertelfinale glatt in drei Sätzen bezwungen. Im direkten Vergleich führt Federer allerdings mit 22:3 Siegen. Das andere Viertelfinale der unteren Tableau-Hälfte bestreitet der spanische Titelverteidiger Rafael Nadal (2) gegen den Japaner Kei Nishikori (7) oder den Franzosen Benoit Paire.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren