Letztes Update am Di, 04.06.2019 14:59

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


32-Jähriger starb bei Forstunfall im Bezirk Baden



Bei einem Forstunfall in Furth a.d. Triesting in seinem Heimatbezirk Baden ist am Dienstagvormittag ein 32-Jähriger ums Leben gekommen. Er war nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich von einem Ast getroffen worden und erlitt tödliche Verletzungen im Nackenbereich.

Der Mann hatte bereits mehrere Bäume gefällt, als er einen Stamm mittels Seilwinde bewegen wollte. Dabei kam es zu dem Unfall. Der Vater des Opfers, der ebenfalls mit Forstarbeiten beschäftigt war, alarmierte die Rettungskräfte. Ein Notarzt von „Christophorus 9“ konnte jedoch nur noch den Tod des 32-Jährigen feststellen.




Kommentieren